NÖN http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/waidhofen/Platz-zwei-fuer-Speedboot;art2567,650991

 

Drachenbootrennen in Raabs; 14.07.2015, 10:57

Platz zwei für “Speedboot”

Die Mannschaft des Raiffeisen-Lagerhauses machte ihrem Namen alle Ehre und musste sich im Finale nur knapp den Profis der Vienna Dragons geschlagen geben.

 

Drachenbootrennen-2

Drachenbootrennen-6

 

„Einer geht immer noch“ lautete beim heurigen Drachenbootrennen auf der Thaya wohl das inoffizielle Motto. Denn mit 60 Mannschaften mit insgesamt 1.020 Teilnehmern am Start wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt, und zum ersten Mal in der Geschichte des Rennens fiel damit die magische 1.000er-Marke. Sehr diszipliniert ging es diesmal zu, und einige Mannschaften aus dem Bezirk zeigten, dass sie durchaus auch mit den Profis der Vienna Police Dragons und der Vienna Dragons, beides Staatsmeister in ihren Verbänden, mithalten können.

So fuhr der Sportverein Raabs mit 1:09,54 die zweitschnellste Laufzeit des Tages ein, nur die Vienna Police Dragons waren noch eine Sekunde schneller (1:08,49). Ordentlich Gas gaben auch das RLH-Speedboot und der Aigner Kugelfisch. Nach den beiden Grunddurchgängen lagen die Vienna Police Dragons an der Spitze, gefolgt vom Sportverein Raabs, dem RLH-Speedboot und den Vienna Dragons.

In den Finalläufen konnten die Profis durch konstante Leistungen und Ausdauer sowie die bessere Technik punkten, was schließlich die entscheidenden Zentimeter oder Meter Vorsprung beim Zieleinlauf brachte. Der Sportverein Raabs unterlag im „Kleinen Finale“ den Vienna Police Dragons und landete damit auf Platz vier.

Das RLH-Speedboot lieferte sich ein gnadenloses Rennen mit den Vienna Dragons, das die Profis mit knappem Vorsprung gewannen – so knapp, dass erst einmal gar keine Jubelschreie zu vernehmen waren, außer von der Lagerhaus-Mannschaft, die mit Kraft die fehlende Technik wettgemacht hatte.

Im Damenfinale gab es ebenfalls ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Walküren und das Barbie-Boot liefen für den Bertrachter praktisch auf Augenhöhe ins Ziel ein, und die Rennleitung musste die Videoaufzeichnung bemühen, um den Sieger zu bestimmen – die Walküren. Damit musste sich das Barbie-Boot wie im Vorjahr mit Platz zwei zufrieden geben.

Drachenbootrennen Raabs 2015 – Die Ergebnisse

1. Vienna Dragons
2. RLH-Speedboot
3. Vienna Police Dragons
4. Sportverein Raabs
5. Aigner Kugelfisch
6. Last Minute Power
7. NV – Die Niederösterreichische Versicherung
8. JVP Japons
9. Empo Trans
10. Münchreither Do.Zent-Team
11. Maschinenring Waldviertel Nord
12. Jugendverein Raabs – die Schnelleren
13. UTLC Raika Raabs
14. WAV – Wohnen im Wald- Wein- und Mostviertel
15. Team TE – Speed
16. Die Teuflische Dorfjugend
17. Team TE – Spritzer
18. Costa Concordia sponsored by GRAWE Team Menninger
19. Beton-Trans
20. Raiffeisenbank Thayatal-Mitte
21. Jugendverein Karlstein/Thaya
22. The Baywatcher’s
23. Balls und Beats
24. Bude Nonndorf
25. Team TE – Power
26. Pollmann Austria II
27. Landjugend Weikertschlag
28. Ferkelexpress
29. Schienenkapitäne
30. Sparefroh und die starken Männer
31. Team Luden
32. BMW Dallamassl
33. Flying Dutchman
34. Pollmann Austria I
35. Pollmann Austria III
36. Rollstuhltennis Austria
37. Die Lindauer Kenterpartie
38. Raabser Gmoa
39. Akros on fire
40. LJ Altenburg
41. Zwickl-Holz – Empo Holz
42. Landjugend Zissersdorf
43. Frank Reisen
44. Die Walküren (D)*
45. Absdorfer Kellerratten
46. Barbie-Boot (D)
47. Jugend Drosendorf
48. Jugend und Demokratie Poigen
49. La Frisura
50. Die Rehabilitierenden vom LK Allentsteig
51. USG (D)
52. Landjugend Ludweis-Aigen
53. Team TE – Weihnachtsmann und Co KG
54. Ein Himmlisches Team vom Landespflegeheim Raabs/Thaya
55. Jugendverein Raabs – die Schöneren (D)
56. Freche Früchtchen (D)
57. Newcon
58. Die Sparefrohs (D)
59. Apo Calypso
60. Vicky und die kranken Schwestern (D)

* (D) = Damenmannschaft


http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/waidhofen/Platz-zwei-fuer-Speedboot;art2567,650991