Grippe

 

 

Das Wetter spielt heuer besonders verrückt einmal ungewöhnlich warm und ein andermal eisige Temperaturen und Schneefall. Eine Folge davon ist eine besonders intensive Erkältungs- und Grippewelle.

 

 

Grippale Infekte entstehen meist durch eine vorhergehende Infektion der oberen Atemwege. Die Übertragung erfolgt über eine “Tröpfcheninfektion”, das heißt ein bloßes Anhusten, Anniesen oder Händeschütteln kann für die Übertragung ausreichen. Über Nase- oder Mund gelangen die Viren schließlich in den Körper. Die Folgen können dann Schnupfen, Halsweh, Heiserkeit, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen und auch Fieber sein.

 

So gut es geht sollten möglichen Infektionsherden aus dem Weg gegangen werden, doch damit diese Viren auch im Falle des Kontakts keine Chance haben brauchen Sie starke Abwehrkräfte! Hier können Vitaminpräparate wie Centrum, Immun44 und ähnliche unterstützend wirken. Falls die Erkältung jedoch bereits da ist beraten wir sie gerne. Bei uns finden Sie die richtige Medizin gegen Husten, Schnupfen, Halsweh und vieles mehr.

 

Doch damit es erst gar nicht so weit kommt – unsere Tipps zur Vorbeugung:

– Ausreichend trinken, damit die Schleimhäute feucht bleiben. Dies hilft bei der Abwehr der Erkältungsviren.

– Auf ein gesundes Raumklima achten, das heißt ausreichend Lüften. Die Luftfeuchtigkeit sollte bei ca. 60% liegen, hierfür kann das aufstellen von Wassergefäßen reichen.

– Ausreichend schlafen und ausgewogen ernähren.

– Häufig Händewaschen bzw. desinfizieren, besonders nach Aufenthalten in öffentlichen Verkehrsmitteln oder ähnliches.

– Vermeiden eines ungesunden Lebenstils das heißt möglichst nicht rauchen und Alkoholkosum.